web counter
├╝ber Raffaella Guicciardi
Stacks Image 22
Ich wurde in Modena Spilamberto 22. August 1968 geboren. Ich bin kein Wunderkind und ich habe auch nicht die übliche Geschichte zu erzählen, die als Geigenbauerin geboren wurde.
Aber Aufgewachsen bin ich direkt neben der Werkstatt meines Vaters, dies war ein Ort, wo wir Kinder uns mit Hohleisen , Meißel und Messer verletzen konnten.
Am Nachmittag, nach der Vollzeitschule waren die Heidi Comics im Fernsehen und ich habe mich nicht darum gekümmert das in der Werkstatt neben an. eine Geige "geboren" wurde. Ah "entartete Tochter "!!!


Mit dem Vorhaben als meines Vaters "Sekretärin" in die Werkstatt einzutreten, habe ich 1989 meine Spachstudien abgeschlossen. Mein Vater war listig genug um mich nach und nach an den Geigenbau heran zu führen, zuerst mit Zeichnungen und kleinen Handreichungen bis ich Klebearbeiten und Restaurierungen selbständig ausführen konnte.

Der Beginn meiner Ausbildung war entgegengesetzt vieler anderen. Zuerst lernte ich die Bögen und über deren Resturierung und der Wiederinstandsetzung kennen. Bei den Instrumenten war es ebenso, zuerst über deren Restaurierung, der Verbesserung der Akustik und erst dann über den Neubau.

Als " Tochter von ... " habe ich, aus offensichtlichen Gründen noch nie in einem Wettbewerb teilgenommen und ich war bisher noch kein Mitglied einer Organisation .
Aus freien Willen bin ich kein Mitglied der aktiven Geigenbauer Welt. Unter allen gesichtspunkten, bin ich mir sicher und davon überzeugt dass es keinen besseren Meister als den meinen gib. Wer ihn kennt, der muß mir Recht geben. Ich möchte betonen, dass ich der einzige Geselle bin, der je von Ihm ausgebildet wurde.
Natürlich waren viele Geigenbauer oder solche die es werden wollen hier zu Besuch, aber von an der Tür klopfen zur Bezeichnung Lehrgeselle ist es ein weiter Weg.
Ich bin stolz auf den Stammbaum der Geigenbauerelite der ich nun angehöre und ich beschäftige mich mit der Restaurierung und dem Neubau von Instrumenten.

Der " Lehrling ", der ich einst war, definierte sich nach dem Motto von Walt Disney: "Wenn du es träumst kannst, du kannst es schaffen! "
Mit der Unterstützung von meinem Mann und meine ganze Familie bin ich seit 2007 der Besitzer unserer Werkstatt in Partnerschaft mit meinem Vater.